Sehen und Erleben


01. Asuncion

Asunción nimmt in der langen Liste von Welthauptstädten sicherlich einen ganz besonderen Rang ein. Mit nur 519.076 Einwohnern gehört sie zu den kleinen, überschaubaren Hauptstädten, preislich zu den günstigsten, aber auch zu den quirligsten, kontrastreichsten und grünsten Städten dieser Welt.

Der Stadtkern wird von unzähligen Geschäften, kleinen Kiosken, Straßenhändlern, Geldwechslern, auf dem Bürgersteig ausgebreiteten Waren und in den Stoßzeiten von einem kaum zu beschreibenden Verkehrsgewühl geprägt. Da gibt es die kleinen, wieselflinken Schuhputzerbuben, federgeschmückte Maká-Indianerfrauen, die dem Touristen handgewebte Taschen feilbieten, Bauchladenverkäufer mit Nobeluhrimitaten, schreiende Zeitungsverkäufer, uralte Busse und Taxis und überall geschäftig herum eilende Menschen.

02. Region Central

Dieses die Hauptstadt Asuncion umzingelnde Department ist zwar das kleinste Paraguays, aber dennoch mit 745,9 Einwohner pro km2 das am dicht besiedelste sowie sozial am Besten aufgestellte und infrastrukturell am weitesten entwickelte.

Für die Erkundung dieser Region empfehlen wir die folgende Rundfahrt, die zwar etwas über den offiziellen Distrik Central hinausschießt, dafür aber viele sehenswerte Städte sowie Ausflüge ins Grüne beinhaltet...

03. Guaira

Ob Berge, Wälder, Ackerböden oder Städte, dieses Department ist sehr vielseitig und gerade für Naturliebhaber ein Muss. Mit nur 50,5 Einwohner pro km2 und den drei höchsten Bergen des Landes gewährt es viel Raum für einsame Wanderungen und abenteuerliche Geländefahrten.

04. Misiones

Namentlich von den Jesuitenmissionen abgeleitet, beheimatet diese an der Grenze zur argentinischen Provinz Corrientes liegende Region Ruinen und Museen mit historisch und künstlerisch wertvollen Werken. Darunter das von San Ignacio, Santa Rosa, Santa María und auf dem Weg nach Ayolas das Dorf Santiago mit kolonialem Einschlag. Die Zone ist auch bekannt für ihre Erzeugnisse aus Schafwolle, dessen Zentren San Miguel und Arasapé sind. Ansonsten widmen sich die 11,9 Einwohner pro km2 hauptsächlich der Viehzucht.




 
© Westfalenhaus Verlag S.A.